PHYTOMER empfiehlt Ihnen

Phytomer Kosmetikerin

Für eine sichtbar festere Haut voller Energie sind 3 zusätzliche Gesten notwendig:

- Peelen
- Feuchtigkeit spenden
- Straffen

Massieren Sie jeden Morgen eine Feuchtigkeitspflege auf Ihren Körper. Am Abend formen Sie Ihren Körper und bekämpfen das Abschlaffen der Haut mit einer spezifischen Pflege. Ein bis zweimal pro Woche gönnen Sie Ihrer Haut ein Peeling, um abgestorbene Hautzellen und Unreinheiten zu entfernen.

Die Wirksamkeit der Meereswirkstoffe wird noch effizienter, wenn Sie das Auftragen mit einer Massage verbinden. Massieren Sie immer von den Knöcheln aus nach oben bis zu den Oberschenkeln. Massieren Sie besonders die Bereiche, an denen die Spannkraft der Haut nachlässt (Innenseiten der Oberschenkel, Hüften und Bauch). Massieren Sie auch Ihre Arme von den Handgelenken aus bis zu den Schultern und besonders an den Arminnenseiten.

Und die Cellulite?

Cellulite ist ein sehr weibliches Problem, das alle Frauen betrifft und sich an kritischen Punkten ansiedelt: Bauch, Hüften, Po und Oberschenkel.

Der Kern bei der Entstehung von Cellulite: Fettzellen.
Die Fettzellen befinden sich im Fettgewebe und produzieren und lagern Fett ein (Lipogenese), dann werden diese im Blutkreislauf je nach Energiebedarf des Organismus befreit (Fettspaltung).
Es ist also das Ungleichgewicht bei der Ein- und Auslagerung von Fettzellen, das für die Bildung von Cellulite verantwortlich ist.

Das Adipozyt ist eine sehr elastische Zelle, die ihr Volumen auf das 27 fache vergrößern kann.
Die Adipozyten sind in Fettlappen gruppiert. Wenn die Adipozyten sich vergrößern, werden auch die Fettlappen größer. Sie üben dann Druck auf die Lederhaut aus und verformen die Hautoberfläche wodurch der aufgepolsterte Effekt entsteht, den wir auch "Orangenhaut" nennen.

Haben Frauen mehr Cellulite als Männer?
Entgegen vorgefasster Meinungen verfügt fast jeder (selbst die ganz Schlanken!) über Cellulite. Sie entspricht einer Einlagerung von Fett und Wasser in den Adipozyten (Fettzellen) und tritt aus unterschiedlichen Gründen auf: erbliche Veranlagung, schlechter Blut- und Lymphkreislauf, Diätetik, Stress, mangelnde Bewegung, unausgeglichene Ernährung.
Die unästhetischste Folge ist "Orangenhaut".
Obwohl Cellulite im Allgemeinen am weiblichen Körper auftritt, betrifft sie auch Männer.

Beim Mann stellen 12 % seines normalen Körpergwichts Fettzellen dar. Zu finden sind sie an Hals, Schultern, Brust und Bauch. Bei der Frau sind es etwa 25 % des normalen Körpergewichts und sie verteilen sich im Wesentlichen auf Po, Hüften und Oberschenkeln.
Allerdings haben Männer und Frauen nicht die gleiche Hautstruktur.
Die feinere Haut der Frau macht die Orangenhaut sichbarer. Zusätzlich platzieren sich die Fettpolster bei der Frau aus hormonalen Gründen vertikal zur Lederhaut und sind dadurch sichtbarer. 
Beim Mann sind die Fettpolster   kleiner und lagern sich schräg ein. Wenn die Haut gekniffen wird, gleiten diese Fettpolster eines auf das andere und formen dadurch keine Polsterungen. Aus diesen Gründen erscheint die Cellulite beim Mann erst, wenn dieser unter Hormonstörungen leidet.
Auch wenn eine ausgeglichene Ernährung und sportliche Betätigung das Erscheinen von Cellulite eingrenzen, so hat das Auftragen von geeigneten Produkten den Vorteil, das Einlagern von Wasser und Fett in den Zellen einzuschränken, Unreinheiten werden drainiert und das Gewebe gestrafft.

Entdecken Sie die Schlankheits- und Cellulite-Produkte von PHYTOMER

Abnehmen und Cellulite

Der Sommer und damit auch die leichte Kleidung rücken immer näher. Sie träumen von einer perfekten, harmonischen und anmutigen Silhouette ohne Cellulite. Abnehmen wird zu einer Priorität. Es wird Zeit sich einen Stoß zu geben : Sport, ausgeglichene Ernährung, viel trinken……

Mehr erfahren

dazugehörende Produkte

Trésor des Mers Acti-Gène Minceur Gommage Corps Tonifiant

PHYTOMER, die Meereskosmetik par excellence. Vollständig vom Meer inspirierte Schönheitsprodukte und Gesichts- und Körperpflege. In Spas und Kosmetikstudios zu entdecken.

Konzeption und Grafik

Castor & Pollux

Integration und Entwicklung

Le Phare Agence Internet & Extranet